Versöhnung

Versöhnungstag, Samstag 20. Mai 2017

Die Kinder der 4. Klasse werden im Religionsunterricht ins Versöhnungssakrament eingeführt.

Gegen Ende des Schuljahres begeben sie sich mit einer Begleitperson auf den Versöhnungsweg. Auf diesem Weg setzten sie sich mit folgenden Themen auseinander:

  • Ich und meine Familie
  • Wie gestalte ich meine Freizeit?
  • Mein Beitrag in der Schule
  • Meine Beziehung zu Gott

In einem persönlichen Gespräch mit der Begleitperson überlegen die Kinder, was sie vor Gott tragen möchten. Positive Erfahrungen und "gelungenes Miteinander" sollen ebenso zum Tragen kommen, wie das Benennen von Konfliktsituationen und unfairem Handeln.

Der Versöhnungshalbtag endet mit einem Familiengottesdienst mit sakramentaler Lossprechung.

 

Das Handblatt zum besseren Verständnis des Versöhnungsweges

Elternbrief und Einladung zum Versöhnungstag

 

tl_files/Pfarrei/content/Bilder/Sprueche/kreuz_altar.jpg

Wegen meiner Brüder
und Freunde will ich sagen:
In dir sei Friede.

Psalm 122,8