Erstkommunion

Ein Sakrament ist ein sichtbares Zeichen des Glaubens und soll die Verbindung zu Gott stärken. Erstkommunion (oder auch "Erste Heilige Kommunion") - ein Brauch der katholischen Kirche - nennt man die erstmalige Teilnahme an der Eucharistiefeier.

Am Tag der Erstkommunion empfangen die Erstkommunikanten zum ersten Mal das heilige Brot - die Kommunion. Sie stellt für Eltern und Kinder einen wichtigen Punkt im kirchlichen und sozialen Leben dar und wird daher entsprechend gefeiert.

In der Pfarrei wird die Erstkommunion eine Woche nach Ostern gefeiert. Die Kinder werden bereits im Vorschulalter an die Kinderfeiern und mit Schuleintritt in die Sonntagfeiern eingeladen. In der 3. Klasse werden sie auf ihr grosses Fest auf ganz verschiedene Weise vorbereitet. Im Religionsunterricht, bei den Sonntagsfeiern, Familiengottesdiensten und beim Eltern-Kind-Nachmittag.

tl_files/Pfarrei/content/Bilder/Erstkommunion/erstkommunion_kelch.jpg

Ich bin das Brot des Lebens.
Wer zu mir kommt,
wird nicht mehr Hunger haben,
und wer an mich glaubt,
wird nie mehr Durst haben.

Johannes 6,35